Monatliche Archive: August 2022

  1. Superfoods & Ihre Haarpflege: Unsere Favoriten für glückliches, gesundes Haar

    16. August 2022

    Wenn es um Haarpflege geht, haben Sie wahrscheinlich viel Zeit und Aufmerksamkeit in die Auswahl der richtigen Pflegeprodukte investiert, um Kraft und Glanz zu fördern.

    Aber wussten Sie, dass das, was Sie Ihrem Körper zuführen, einen ebenso großen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Haares haben kann?

    Das ist wahr. Da Ihr Haar auf Vitamine, Mineralien, Proteine und andere Nährstoffe angewiesen ist, um die Produktion gesunder neuer Keratin-Zellen anzukurbeln, ist die richtige Ernährung in Form von Lebensmitteln und anderen Nahrungsergänzungsmitteln letztendlich die größte Nährstoff-Quelle, auf die Sie bauen können. Denn nichts braucht ihr Haar mehr, um die täglichen Wachstums- und Reparaturzyklen abzuschließen. Wir zeigen Ihnen welche Lebensmittel schöne Haare unterstützen und welche Nährstoffe für Ihre Haare unabdingbar sind.

    Sind Sie bereit, sich Ihren Weg zu besserem Haar zu schlemmen? Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir unsere fünf bevorzugten Ernährungskategorien zur Unterstützung der Haargesundheit zusammengestellt:

     

    Nüsse und Samen

    Für glänzendes, geschmeidiges Haar sind Nüsse und Samen eine besonders gute Wahl. Nüsse enthalten von Natur aus viel Biotin, Zink, die Vitamine B und E sowie essenzielle Fettsäuren, die alle zu einem gesunden Haarwachstum beitragen. Auch Samen wie Sonnenblumen-, Kürbis- und Chiasamen sind reich an wichtigen Vitaminen, Nährstoffen und gesunden Fetten wie Omega-3.

     

    Eiweißquellen

    Die meisten Experten sind der Meinung, dass tierische Eiweißquellen einen positiven Einfluss auf das Haarwachstum haben. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Eiweiß, Biotin und essenziellen Fettsäuren stehen Geflügel und Eier ganz oben auf der Liste der Lebensmittel, die man für gesünderes Haar verzehren sollte. Wenn Sie Geflügel nicht mögen, sind Omega-reicher Lachs und andere proteinreiche Meeresfrüchte ein ausgezeichneter Ersatz. Veganer?

    Weiterlesen
  2. Lippenpflege: Unsere Tipps für glatte und schöne Lippen

    16. August 2022

    Am 29. Juli war National Lipstick Day! Wir freuen uns immer, den Spaß an der Schönheit hervorzuheben. Um diesen Tag zu feiern, möchten wir unsere besten Tipps zur Pflege und Vorbereitung der Lippen teilen, damit sie super-glatt sind und unter dem Lippenstift fantastisch aussehen - egal wie dunkel, matt oder kräftig er sein mag!


    Warum die Lippen trocken und rissig werden

    Das Schlimmste, was bei Lippenstift passieren kann, ist nicht etwa eine unvorteilhafte Farbe - es sind spröde Lippen. Anders als die Haut im Gesicht und am Körper sind die Lippen nicht durch mehrere Hautschichten geschützt. Es gibt nur eine dünne, durchsichtige Schicht, weshalb die Lippen im Verhältnis eher rosa erscheinen (die darunter liegenden Blutgefäße treten deutlicher hervor).

    Diese empfindliche Natur der Lippen macht sie so anfällig für Trockenheit. Bei niedriger Luftfeuchtigkeit, Wind und Luft (vor allem beim Kühlen/Heizen von Räumen) trocknen sie schnell aus und werden spröde. Was können Sie also dagegen tun?

     

    Feuchtigkeit von innen: Trinken Sie genug Wasser

    Mit diesem einfachen Beauty-Trick helfen Sie nicht nur Ihren Lippen, sondern dem gesamten Hautbild. Trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag, um Ihre Lippen mit genügen Feuchtigkeit zu versorgen und vor Trockenheit zu schützen. Außerdem: befeuchten Sie Ihre Lippen nicht mit Ihrer Zunge. Der Speichel verdunstet an der Oberfläche und führt dazu, dass Ihrer Lippen noch trockener werden.

     

    Entfernen Sie die Hautschüppchen

    Insbesondere dunkle oder matte Lippenstifte lassen Hautschüppchen nicht nur sichtbar werden, sondern unterstreichen sie auch noch. Daher ist das Entfernen der abgestorbenen Hautschüppchen der schnellste und einfachste Weg zu glatten und schönen Lippen.

    Versuchen Sie es mit einem sanften Mikro-Peeling, das selbst die kleinsten Schüppchen erreicht. Das

    Weiterlesen
  3. Die 5 häufigsten Hautprobleme im Sommer und Tipps, wie man sie behandelt

    16. August 2022

    Die wärmeren Sommermonate laden dazu ein, viel Zeit im Freien zu verbringen, können aber für die Haut unerfreuliche Folgen haben. Zwischen direkter UV-Strahlung und dem zusätzlichen Schweiß, der durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit auf der Oberfläche bleibt, kann Ihre Haut Anzeichen von Entzündungen und Stress zeigen.

    Hitzeausschlag und Sonnenbrand sind sehr häufige Hautprobleme im Sommer, aber auch trockene und gereizte Haut sowie schwieriger zu behandelnden Problemen wie Follikulitis können auftreten.

     

    Akne-Ausbrüche

    Eines der häufigsten Hautprobleme ist Akne. Im Sommer können die höheren Temperaturen und die höhere Luftfeuchtigkeit die Ursache für den Ausbruch von Akne sein. Wenn Sie schwitzen, können Ihre Poren durch die auf der Haut befindlichen Öle und Bakterien verstopft werden.

    Im Laufe der Zeit können diese schmutzigen und verstopften Poren sowohl zu kleineren als auch zu größeren Akne-Ausbrüchen führen. Wenn Sie einen großen Teil des Tages in der Hitze verbringen und schwitzen, können Sie versuchen, den Schweiß auf Ihrer Haut zu minimieren, um das Aknepotenzial zu verringern.

    Wischen Sie Ihre Haut nicht mit einem trockenen Tuch oder Handtuch ab, sondern tupfen Sie sie stattdessen ab. Das Abwischen kann die Haut reizen und die elastischen Fasern dehnen, was das Risiko von Ausbrüchen oder Entzündungen erhöht. Beim Abtupfen hingegen wird die Haut nicht gedehnt, und es kann die gleiche Menge an Oberflächenschweiß und anderer Feuchtigkeit entfernt werden.

    Wenn Sie häufig mit Akne- oder Pickel-Ausbrüchen zu kämpfen haben, empfehlen wir Ihnen unsere CLEAR CELL clarifying salicylic blemish gel, um die Anzeichen und Symptome von Hautunreinheiten punktuell zu reduzieren. Mit einer Liste von Inhaltsstoffen, die Salicylsäure enthält, unterstützt es dabei, aktuelle Hautprobleme zu reduzieren.

    Weiterlesen
  4. Kann man Sonnencreme mit Foundation mischen?

    16. August 2022

    Sonnenschutzmittel sind eine der besten Möglichkeiten, Ihre Haut vor der Sonne zu schützen – aber was ist, wenn Sie auch Make-up tragen möchten?

    Glücklicherweise müssen Sie sich nicht für das eine oder das andere entscheiden. Die richtige Feuchtigkeitscreme und Grundierung mit integriertem Lichtschutzfaktor zu finden, ist einfacher, als Sie vielleicht denken! Eine unserer Lieblings-Foundations mit LSF ist die I CONCEAL Flawless Foundation mit LSF 30 in einer Vielzahl verschiedene Töne, die perfekt zu jedem Hautton passen.

    Wenn Sie es vorziehen, Ihren eigenen Sonnenschutz mit Ihrer Lieblings-Feuchtigkeitscreme zu mischen, bedenken Sie immer, dass Ihr Sonnenschutzmittel verdünnt wird. Das heißt, wenn Sie Make-up mit LSF 50 mischen, hat das, was auf Ihrem Gesicht landet, nicht mehr den SPF 50. Abgesehen von einem Besuch im Labor gibt es keine Möglichkeit, festzustellen, wie gut Sie dann noch geschützt sind.

     

    Weshalb Sie eine Foundation oder Make-up mit LSF verwenden sollten

    Einer der größten Vorteile einer Foundation, die auch einen Lichtschutzfaktor enthält, ist, dass Sie sich nicht für ein Produkt entscheiden müssen. Sie können Ihre Lieblingsgrundierung tragen und sind dennoch vor UV-Strahlen geschützt – und können sich dabei absolut sicher sein, welchen Lichtschutzfaktor Sie erhalten.

    Versuchen Sie, den höchsten Lichtschutzfaktor zu verwenden, den Sie finden können. Da Sonnenschutzmittel nicht additiv ist, bietet die Kombination einer Feuchtigkeitscreme mit LSF 15 mit einer Foundation mit LSF 30 keinen Schutz mit LSF 45. Achten Sie außerdem auf einen LSF mit breitem Spektrum, der sowohl vor UVB- als auch vor UVA-Schäden schützt.

    Optimalerweise sollte die Foundation neben einem UVA/UVB-Sonnenschutz auch einen Blaulichtfilter besitzen. Diese Kombination ist nicht nur perfekt, wenn Sie drauß

    Weiterlesen