Couperose und Rosacea— Sie kommt häufig vor, wird aber nur selten erkannt – und das meist zu spät: Couperose. Erschwerend kommt hinzu, dass sich aus einer Couperose auch eine ausgeprägte Rosacea entwickeln kann. Betroffen sind vor allem hellhäutige Menschen. Zu den Anzeichen gehören stark gerötete Wangen, etwa bei Stress, die anders als bei gesunder Haut bleiben, auch wenn der Stress schon lange passé ist. Besonders oft leiden darunter Frauen mit einem schwachen Bindegewebe. Die Ursachen sind vielschichtig: Bei entsprechender Veranlagung entsteht in der Gesichtshaut eine an den Blut- und Lymphgefäßen lokalisierte Entzündung, die erschwert wird durch freie Radikale und eine fehlgesteuerte Reaktion der Immunabwehr. Fatal ist, dass sich der Stresszustand der Haut selbst befeuert, also auch ohne äußere Einflüsse wie Hitze oder Kälte auftritt. Weil dieser Prozess mit den Jahren zunimmt, lässt Couperose Betroffene schnell sehr viel älter erscheinen, als es in ihrem Pass steht.
Weiterlesen